Energieausweis-Erstellung für Immobilien in Bonn und Umgebung

Als Ihr Immobilienmakler kümmern wir uns um die Erstellung des Energieausweises für Immobilien aller Art. Hierbei handelt es sich um ein Dokument, das übersichtlich darstellt, welchen Energieverbrauch ein Objekt durchschnittlich aufweist und in welche Effizienzklasse es dem entsprechend einzuordnen ist.  

Insbesondere wenn Sie eine Immobilie verkaufen oder vermieten möchten, ist ein Energieausweis unerlässlich, da er per Gesetz vorgeschrieben ist. Dies hat den Hintergrund, das potenzielle Käufer oder Mieter möglichst unkompliziert über den Stand der energetischen Sanierung von Immobilien informiert werden sollen. Dadurch ermöglicht man Ihnen unter anderem den schnellen Vergleich verschiedener Objekte untereinander.

Bereits seit 2009 Pflicht

Der Energieausweis, den wir auf Wunsch für Ihre Wohngebäude in Bonn bis in das Stadtviertel Bad Godesberg ausstellen, ist bereits seit 2009 Pflicht. Er muss Interessenten bei der Vermietung oder dem Verkauf der betreffenden Immobilie auf Verlangen vorgelegt werden, damit diese sich vorab über den zu erwartenden Energieverbrauch des Gebäudes sowie die dadurch entstehenden Energiekosten informieren können.

Seit der Novelle der Energieeinsparverordnung im Jahr 2014 muss der Energieausweise sogar bereits in der Immobilienanzeige bzw. dem Exposé zur Einsicht zur Verfügung gestellt werden. Es ist also wichtig, dass Sie den Energieausweis durch uns bereits vor dem Verkaufsstart bzw. einer geplanten Miete erstellen lassen. Die gute Nachricht ist, dass Sie sich danach mit der Veräußerung oder Vermietung gerne noch etwas Zeit lassen können. Denn ein Energieausweis ist ab dem Datum der Ausstellung 10 Jahre lang gültig.

Grundlagen für die Erstellung des Energieausweises

Einfamilienhaus

Je nachdem, wann Ihre Immobilie errichtet wurde, gelten für die Ausstellung des Energieausweises unterschiedliche Grundlagen. Bei älteren Bestandsgebäuden etwa, für die der Bauantrag vor dem 1. November 1977 gestellt wurde, ist der Energiebedarf die Grundlage für die Erstellung des Energieausweises. Eine Ausnahme besteht jedoch, wenn die Gebäude modernisiert wurden. Dann wäre auch ein Verbrauchsausweis möglich. Dies ist im Einzelfall zu prüfen.

Wurde der Bauantrag für die Immobilie nach dem genannten Datum gestellt, erfolgt die Ausstellung des Energieausweises hingegen auf Basis des Energieverbrauchs bzw. besteht die Wahlfreiheit, ob Sie einen Bedarfs- oder Verbrauchsausweis erstellen lassen möchten. Ferner ist noch zu beachten, ob die Gebäude mehr als 5 Wohneinheiten oder mit weniger als 5 Wohneinheiten ausgestattet sind. Bei Gebäuden mit mehr als 5 Wohneinheiten besteht unabhängig vom Zeitpunkt des Bauantrags die Wahlfreiheit zwischen einem Bedarfsausweis oder einem Verbrauchsausweis.

Zudem ist weiter zwischen Wohngebäuden und Nichtwohngebäude zu unterscheiden. Bei Wohngebäuden wird nur der Energieverbrauch für Heizung und Warmwasserbereitung in den Energieausweis aufgenommen. Bei Nichtwohngebäuden kommt der Verbrauch für Kühlung, Lüftung und eingebaute Beleuchtung hinzu. Es ist übrigens nur notwendig, einen Energieausweis im Original zu besitzen. Potenzielle Käufer oder Mieter dürfen bei Bedarf entsprechend mit Kopien versorgt werden.

Lassen Sie sich zum Thema Energieausweis beraten!

Wir stehen Ihnen gerne für eine individuelle und persönliche Beratung zum Thema Energieausweis in und um Bonn zur Verfügung. Wir sind Ihre Immobilienmakler in Bonn und Bad Godesberg - kontaktieren Sie uns gerne.

Arealis Immobilien

Rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch.

+49 228 538796.0
Kontakt Kontakt
Welcher Verkaufspreis ist der ...

Welcher Verkaufspreis
ist der Richtige?

Jetzt ermitteln

Welcher Verkaufspreis?